URBAN SCOUTS. Wohin geht’s?

innen.jpg

Ein URBAN SCOUT gehört zur Spezialeinheit des RADAR.INSTITUTS. Er wurde in den geheimen Räumen des Instituts zum Undercover-Rechercheur ausgebildet und beherrscht die Kniffe und Tricks mittlerweile besser als die Profis. Sie erkennen ihn normalerweise nicht, er ist mitten unter Ihnen, seine Informanten sind überall.

Aus dem gesammelten Spionage-Material ist ein Theaterabend entstanden. Die URBAN SCOUTS haben sich selbst und die Menschen in Kiel gefragt: Wohin geht’s? – Mit unserer Welt? Mit unserer Heimat? Mit unseren Träumen? Mit unserem Leben? Sie haben aus den Gesprächen herausdestilliert, wie die Zukunft aussehen könnte. Die eigene, die von anderen, die von Kiel und unserer Gesellschaft. Entstanden sind Szenen und Monologe, die collageartig die Träume, Ängste und Sehnsüchte aufzeichnen – ein Kaleidoskop mit choreografischen und performativen Elementen, das die unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven auf das Leben abbildet. Irgendwo zwischen einem Teller Tomatensuppe und ganz viel Gegenwind.


CREW Eirik Behrendt, Kerstin Daiber, Elisa Hofmann, Janette Mickan

MIT Samuel Bereuther, Jule Jesse, Johanna Klingenberg, Katharina Müller, Alexandra Petukhova, Kaj Rood, Lara Rosenberg, Sally Schottenheim, Ylva Steinberg, Camilla Stingl, Insa Trölenberg, Moritz von Westerholt, Anne Zimmermann

PREMIERE 03. Mai 2013

Eingeladen zum KALTSTART-FESTIVAL 2014 in Hamburg.